Über uns

Leitbild

Als Allgemeinärzte begleiten wir Sie mit Rat und Tat durchs Leben

Als Fachärzte für Allgemeinmedizin stellen wir uns einem hohen fachlichen und ethischen Anspruch. Fachliche Kompetenz, verbunden mit kontinuierlicher Weiterbildung ist für uns die Grundlage für verantwortungsvolle ärztliche Tätigkeit. Wir freuen uns, unsere nachgewiesenen fachlichen Fähigkeiten in der langfristigen medizinischen Unterstützung und Begleitung unserer Patienten anwenden zu können. Eine entsprechend werthaltige und respektvolle hausärztliche Betreuung gelingt in dem Maße, in dem die Menschlichkeit in der medizinischen Praxis gesichert ist. Das ist unsere Maxime.

Kommen Sie mit Ihren gesundheitlichen Problemen zu uns. Zu welchem medizinischen Fachgebiet Ihre Krankheit auch gehört - wir sind die ersten Ansprechpartner für Ihre körperlichen oder seelischen Beschwerden.

Wir kümmern uns um die Krankheiten unserer Patienten in jedem Stadium - von unklaren, meist harmlosen Beschwerden bis zur Betreuung Schwerstkranker und Sterbender.

In dringenden Fällen sind wir auch nachts und am Wochenende für Sie da.

Vor allem bei chronisch Kranken koordinieren wir die Arbeit von Fachärzten, medizinischen Heilberufen und Krankenhäusern, damit alle Maßnahmen optimal auf Ihre Gesamtsituation und Ihre persönlichen Wünsche abgestimmt werden.

Wir unterstützen Sie bei seelischen und sozialen Problemen, die Krankheit oft mit sich bringt.

Weiterbildungspraxis Egenburg

Seit über 20 Jahren begleiten wir Ärztinnen und Ärzte bei der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Im Laufe ihrer fünfjährigen Ausbildungszeit haben sie bereits in diversen Kliniken am Patienten gearbeitet und sind damit bereits erfahrene Ärzte. Im letzten Abschnitt ihrer Weiterbildung lernen sie bei uns das gesamte Spektrum einer modernen Hausarztpraxis kennen und stehen Ihnen mit Rat und Tat beiseite.

Soziale Verantwortung

Die Praxis engagiert sich in der Ausbildung von Medizinstudenten und wurde im Jahr 2019 wieder als akademische Lehrpraxis der Technischen Universität München ausgezeichnet.